Aktivität, Exkursion, Wanderung

Planetenweg Warnemünde – ca 3 Stunden Küstenwanderung

Bequeme Wanderung, ca 12 km Hin und Zurück, Einkehrmöglichkeiten zur „Halbzeit“

plangesamt1_400

Durch Mausklick wird eine Vergrößerung des Plans in einem neuen Tab geöffnet

Der Planetenweg Warnemünde verläuft vom Leuchtturm entlang der Küste bis nach Geinitz Ort. Zuerst auf der Strandpromenade, dann geht der Weg in den Küstenwald über. Der Weg ist sehr gut begehbar, auch mit dem Fahrrad hervorragend zu befahren. Während des ganzen Weges hat man den Blick aufs Meer.

Der Planetenweg bildet die Entfernung der Planeten des Sonnensystems maßstäblich ab. Infotafeln geben Hinweise zu den einzelnen Planeten. Gesamtlänge des Planetenweges knapp 6 km, hin und zurück in 3 Stunden gut zu gehen. Zwischendurch sind nette Einkehrmöglichkeiten in der Fischerklause zu Beginn des Küstenwaldes, in der Fuchsbar und in Wilhelmshöhe etwa in der Hälfte des Weges.

planetenweg_tafel

Die erste Infotafel am befindet sich am Leuchtturm, weitere Tafeln finden sich entlang des Weges zu den einzelnen Planeten

Information der Astronomischen Station Rostock:

Zwischen „Teepott“ und Leuchtturm befindet sich auf einer Steinsäule der Ausgangspunkt eines Modells, das Sonne und Planeten in richtigen Größen- und Abstandsverhältnissen wiedergibt.
Wer die unendlichen Weiten und das „viele Nichts“ zwischen den Planeten erahnen möchte, kann von hier aus westwärts entlang der Strandpromenade und des Waldwegs durch das NSG „Stoltera“ Richtung Ausflugsort „Wilhelmshöhe“ laufen. Entlang des Weges sind auf Tafeln die verschiedenen Planeten im Maßstab 1:1.000.000.000 mit einer kurzen Beschreibung dargestellt. Am Ausgangspunkt ist die Sonne als Kugel von 1,4 m Durchmesser auf einer Säule platziert. Bis zur ersten Tafel, die für Merkur steht, sind es nur 58 m. Merkur ist ein kleiner Planet, der hier maßstabsgerecht mit einer Größe von nur 5 mm dargestellt wird. Bis zur Venus-Tafel sind es von hier aus 42 m. Die letzte Tafel befindet sich am Elmenhorster Bach, 1 km hinter der Landspitze „Kap Stoltera“. Wer alle Planeten erreichen möchte, muss 5960 m zurücklegen. In dieser Entfernung vom Ausgangspunkt befindet sich Pluto als letzter Planet.