Urlaub am Meer

Gesundheit Kultur und gute Laune am Meer

Die Ostsee ist ein idealer Ort zum Entspannen und Erholen und zum Auftanken und Kräftesammeln für den Alltag:

Die Luft
Das Klima ist nicht extrem, weder zu heiß im Sommer noch zu kalt im Winter. Die Luft enthält eine gesunde Feuchtigkeit, ohne schwül zu sein, selbst an heißen Sommertagen. Durch den Wind und das Meer ist die Luft sauber und pollenarm. Atmung und Haut lieben diese Meeresluft.

 

Der Wind
Es weht ein leichter bis mittlerer Wind, der die Luft klar fegt und die Wolken und die Hitze schnell vertreibt.Herbststürme sind spektakuläre Einzel-Ereignisse.

Die Wellen
Die Wellen haben eine beruhigende und weniger eine aufwühlende Wirkung, denn die Brandung donnert nicht, es rollen keine atlantischen Brecher heran, sondern die Wellen haben ein angenehmes Maß.kueste_1000

Der Strand
Strandwanderungen wirken positiv auf Körper und Geist, sie sind nicht zu anstrengend, der Sand lädt zum gesunden Barfußgehen ein, das Wasser zum Wassertreten und Baden, im Sommer stehen Strandkörbe für beschauliche Pausen bereit. Bunte Steine, Feuersteine, Hühnergötter und andere „Findlinge“ am Strand laden zum Betrachten und Sammeln ein, die Gedanken richten sich auf diese scheinbaren „Wichtigkeiten“, und so werden die Sorgen vertrieben und vergessen.
Enten, Möwen und Strandläufer bevölkern den Strand, eine friedliche Gemeinde, die auch die Betrachtenden in die friedliche Stimmung einbezieht.

moewen_1000Das Licht
Selbst im Herbst, Winter und Frühjahr ist der nordische Himmel meist klar und lichterfüllt. Die Sonne ist auch im Sommer nicht zu stark, man kann sich ihr mit gutem Gewissen aussetzen und die „glücksbringenden“ Wirkungen des Lichts und der Sonne genießen.

Die Weite
Die Weite des Blicks über das Meer weitet auch den inneren Horizont und lädt zum Träumen und Verweilen ein. Schiffe erwecken Fernweh und verbinden innerlich mit der weiten Welt.